Die Zukunft wird verspielt

III. Akt: Licht ins Dunkel bringen

22.-24. Februar 2019

„Eine Kultur der Toleranz, Gewaltlosigkeit
und des Friedens fördern.“

Die Methode: Schattentheater

Das Thema: Demokratie, Gewaltfreiheit, Frieden

Die Magie abstrakter Formen erleben,
die Schattenseiten der Globalisierung aufzeigen

Die Inhalte
  • Einführung ins Schattentheater (Ablauf, Materialien, Wirkung)
  • Abstraktion (Reduktion auf das Wesentliche, Bildersprache)
  • Figurentheater (Storytelling, Charakterarbeit, Bühnendialoge)

Schattentheater hält viele besondere Gestaltungsmöglichkeiten für die Arbeit an Zukunftsfragen bereit und ist vielseitig einsetzbar. Das Spiel mit Licht und Schatten – ganz gleich ob mit eigens dafür gestalteten Figuren oder mit SchauspielerInnen – bietet einen Raum der Faszination. Gerade durch die Abstraktion gibt es hier wundervolle Chancen für eine vielschichtige und berührende Darstellung von Geschichten.

Du lernst die Grundlagen des Schattentheaters kennen und anwenden, bist selbst Teil kleiner Inszenierungen und erkundest die Möglichkeiten des Spiels hinter einer beleuchteten Leinwand.

Wodurch entsteht Gewalt? Wie können wir eine friedliche Welt schaffen? Wie können wir uns einmischen? Demokratie, Gewaltfreiheit und Frieden sind Themen, die alle Menschen betreffen. Wir bringen sie anhand des Schattentheaters auf die Bühne